Foto: Talent Garden

Talent Garden eröffnet – und hat neuen Vermieter

28. März 2019, 10:00

Rainer-Gruppe erwarb Bürogebäude im 9. Bezirk von Investor Klemens Hallmann

Wien – Ein Soft Opening gab es schon im Jänner, nun fand endlich auch die offizielle Eröffnung statt: Am Donnerstag wurde der Co-Working- und Innovations-Campus Talent Garden Vienna im 9. Wiener Bezirk auf allen sechs Ebenen offiziell in Betrieb genommen. Auch das Café im Erdgeschoß hat nun geöffnet.

Gleichzeitig mit der Vermeldung des Vollbetriebs wurde auch eine Transaktion der Immobilie in der Liechtensteinstraße 111-115 bekanntgegeben. Die einstige Zentrale der Bausparkasse ABV war im Herbst 2016 von Investor Klemens Hallmann gekauft worden. Dieser hat das Gebäude nun für Talent Garden umgebaut und optimiert – und verkaufte sie nun weiter, wie der STANDARD erfuhr.

Neuer Eigentümer

Neuer Eigentümer ist die Rainer Gruppe, bzw. eine von deren Projektgesellschaften. Man sei ständig auf der Suche nach Immobilien, "die vom Ertrag her interessant sind", erklärt dazu Rainer-Managerin Stephanie Ernst. Der Mietvertrag mit Talent Garden läuft ihren Angaben zufolge zunächst einmal für zehn Jahre.

Talent Garden stehe dafür, "in Europa führende Tech-Ökosysteme aufzubauen und massiv zu fördern", sagte CEO Davide Dattoli. Teil davon ist auch die "Talent Garden Innovation School", die am Donnerstag von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) eingeweiht wird. (mapu, 28.3.2019)