Foto: Matthias Rhomberg

Vorarlberger Einkaufszentrum macht Mieter am glücklichsten

17. April 2019, 15:59

Mieter von Geschäftsflächen in Einkaufszentren wurden zu ihrer Zufriedenheit befragt – "Am Garnmarkt" in Götzis schnitt dabei am besten ab

Das beste Einkaufszentrum des Landes steht in Götzis in Vorarlberg. Zumindest wenn es nach den dortigen Mietern geht, die das innerstädtische Entwicklungsprojekt "Am Garnmarkt" zum am besten performenden Einkaufszentrum des Landes gewählt haben.

Das geht aus dem am Mittwoch präsentierten "Shoppingcenter Performance Report" des Beratungsunternehmens Ecostra hervor. Dafür wurden im Rahmen einer Online-Befragung die Expansionsmanager jener Filialketten, die am häufigsten in Einkaufszentren vertreten sind, befragt.

Von 200 nahmen 72 an der Umfrage teil. Sie gaben unter anderem Auskunft darüber, wie zufrieden sie mit der Umsatzleistung ihrer Geschäfte an den unterschiedlichen Standorten sind. 130 Zentren – Shoppingcenter und Fachmarktzentren – schafften es ins Ranking.

Mix aus Einkaufen, Arbeiten, Wohnen

Wobei die Bezeichnung Shoppingcenter für den heurigen Gewinner, den Garnmarkt in Götzis, zu kurz gegriffen erscheint: Es sei eine "absolut bemerkenswerte Entwicklung" und ein "sehr spezifische Centerkonzept", heißt es daher auch im Report. Denn im Gegensatz zu anderen Einkaufszentren, die an der Peripherie von Orten angesiedelt werden und dem Handel in den Ortskernen zusetzen, befindet sich "Am Garnmarkt" im Zentrum. Außerdem werden die Bereiche Einkaufen, Arbeiten und Wohnen durchmischt. 100 Unternehmen mit insgesamt 600 Mitarbeitern sind im Garnmarkt rund um eine Flanierzone angesiedelt.

Aktuell wird vom Vorarlberger Entwickler Prisma eine Erweiterung des Projekts geplant, das von 2005 bis 2016 in vier Phasen umgesetzt wurde: Mit "Am Garnmarkt Nord" sollen noch einmal 1000 Quadratmeter Handelsflächen sowie Büros und Wohnungen entstehen.

Der Spitzenplatz zeige "die Bedeutung, welche solche Konzepte für die Ortskernentwicklung gerade auch kleiner Städte und Gemeinden in der Zukunft haben können", heißt es im Marktbericht.

Ottensheim und Salzburg

Auf Platz 2 des Rankings landete heuer das Einkaufszentrum Donautreff im oberösterreichischen Ottensheim. Dabei handelt es sich um ein kleineres Center, das auf die Nahversorgung ausgerichtet ist. Auf Platz 3 liegt schon ein deutlich größeres Kaliber, nämlich der Europark in Salzburg. Dabei handelt es sich laut Report auch um eines der Center mit der höchsten Flächenproduktivität des Landes.

The Mall in Wien-Mitte wurde als bestes Wiener Center auf Platz 8 gewählt. Der Vorjahressieger, der Messepark Dornbirn, ist heuer nur noch auf Platz 10 gelandet. Bei Ecostra macht man dafür einen etwas nachlassenden Einkaufstourismus von Kunden aus der Schweiz verantwortlich.

Auf Platz 84 und damit auf dem letzten Platz liegt heuer das Citypoint in Steyr, gefolgt vom Citygate Shopping in Wien und der City Shopping Promenade in St. Pölten. Auf den Platz 81 schaffte es das Einkaufszentrum Huma Eleven in Simmering, das erst vor kurzem bei laufendem Betrieb erweitert wurde.

Ranking der Fachmarktzentren

Auch die Mieter von Fachmarktzentren wurden zu ihrer Zufriedenheit befragt: Am zufriedensten sind sie im Panoramapark in Neunkirchen in Niederösterreich – auf dem letzten Platz liegt das Pado im burgenländischen Parndorf. Letzteres soll allerdings laut aktuellen Plänen um die Pado Galerien erweitert werden. Das könnte zu einer Attraktivierung der Standorte für die Kunden führen, gibt man sich im Marktbericht optimistisch.

Abgefragt wurden auch die höchsten Mieten: Die höchsten Quadratmetermieten (ohne Nebenkosten) werden demnach aktuell in der Shopping City Süd in Vösendorf gezahlt (27 Euro), dahinter liegt das Donauzentrum in Wien (25 Euro) und die Plus City in Pasching (16 Euro).

Auch das schönste Parkhaus des Landes haben die Mieter gekürt: Sieger ist die Plus City in Pasching. Das dortige Parkhaus wurde erst vor wenigen Jahren modernisiert und umgestaltet. (red, 17.4.2019)