Foto: © vm / iStockphoto, iStock
User

Lehrer und Schüler: Ihre Erfahrungen mit Konfliktsituationen?

User-Diskussion
7. Mai 2019, 12:36

Wie entstehen Situationen wie in der HTL Ottakring? Wie kann man diese vermeiden? Und wie war oder ist das an Ihrer Schule? User erzählen

Respektloses Verhalten, Handgreiflichkeiten und Provokationen auf der einen Seite. Bespucken und Beschimpfen auf der anderen. Ein Unterricht, der in komplettes Chaos entglitten ist. Es gibt keine Gewinner in der Causa um den Wiener HTL-Lehrer, die aktuell auf allen Seiten die Emotionen hochgehen lässt – auch im STANDARD-Forum.

Stimmen aus dem Forum

Der betroffene Lehrer war ein Quereinsteiger. Auch dieser User begann als Quereinsteiger, ohne ausreichende Vorbereitung, in einer Schule zu arbeiten und erinnert sich:

Auch sie selbst hat früher gemeinsam mit ihren Klassenkolleginnen neuen Lehrern nur wenig Respekt entgegengebracht, erzählt diese Userin:

Man sollte reflektieren, was "in den letzten Jahren mit dem Berufsstand der Lehrer gemacht wurde", meint dieser User. Es gab nur wenige sinnvolle Reformen:

Auch die Rolle der Eltern beim Verhalten der Kinder solle nicht unterschätzt werden. Dieser User erzählt aus eigener Erfahrung:

Gleich mehrere Problemfelder im Bildungssystem findet dieser BMHS-Lehrer, der froh ist, dass "endlich ein Fall publik gemacht" wurde:

Wie ist und war die Situation in Ihrem Klassenzimmer?

Liebe Lehrer, sind Sie in Ihrer Ausbildung Ihrer Meinung nach ausreichend auf Konfliktsituationen vorbereitet worden? Oder waren Sie ein Quereinsteiger ins Bildungssystem? Woran krankt es, wie können Situationen wie in der HTL Ottakring vermieden werden? Und wie war oder ist das in Ihrer eigenen Schulzeit? Welche Erfahrungen haben Sie gesammelt? (aan, 7.5.2019)