Foto: maria von usslar

Zentralmatura: Faire Aufgaben, aber nach fünf Stunden k. o.

Video |
10. Mai 2019, 19:17

In diesen Tagen stellen sich 45.000 Schüler den Maturafragen. Wie geht es den Maturanten nach ihrer Englisch-Prüfung? Ein STANDARD-Video

DER STANDARD hat Schülerinnen und Schüler in Wien vor und nach der schriftlichen Englisch-Matura mit der Kamera besucht.
der standard

Im Gegensatz zu nichtstandardisierten Prüfungen können gemeine Prüfungsfragen in der Zentralmatura den gesamten Jahrgang der österreichischen Schulen betreffen. Das sind bis zu knapp 45.000 Schülerinnen und Schüler.

DER STANDARD hat die Prüflinge des Schulzentrums HTL/HAK Ungargasse in Wien-Landstraße vor und nach der schriftlichen Englisch-Matura mit der Kamera besucht. Sie waren erleichtert, bisher fanden sie die Aufgaben fair. Der Prüfungsmarathon und die bis zu 300 Minuten langen Prüfungen waren eine größere Belastung. Die letzte schriftliche Prüfung ist am 14. Mai. Weil viele Maturantinnen und Maturanten 2018 Probleme hatten, die Textaufgaben in Mathematik zu verstehen, besserte das Bildungsministerium nach.(Maria von Usslar, 10.5.2019)

Zur Serie Teenager erzählen

Mehr zum Thema Schule