Foto: Youtube/NBC

Factcheck: Hat NBC das Foto eines Babys mit Masern gefälscht?

15. Mai 2019, 14:09

Verschwörungsseiten werfen dem Sender Manipulation und "Impfpropaganda" vor – verbreiten aber selber Fake-News

Einst waren sie eine gefährliche und weit verbreitete Kinderkrankheit, ehe sie dank medizinischer Fortschritte beinahe als ausgerottet galten: die Masern. Doch seit wenigen Jahren ist das Virus wieder langsam auf dem Vormarsch. Möglich wurde das auch durch Impfgegner, die vor der Immunisierungsspritze warnen, weil sie angeblich gefährlich sei.

Das Thema wurde in den letzten Monaten heiß debattiert und war dementsprechend ein medialer Dauerbrenner. Und so berichtete der große US-TV-Sender NBC über die New Yorker Krankenschwester Melody Butler, die gegen Falschinformationen in sozialen Medien ankämpft und sich mit ihrer Kampagne "Nurses Who Vaccinate" (Krankenschwestern, die impfen) für flächendeckende Impfungen gegen Masern starkmacht.

Der mutmaßliche Skandal dreht sich um dieses Foto.
foto: youtube/nbc

Von NBC auf Verschwörungsseiten

Doch dieser Beitrag hat es nun in die Schlagzeilen verschiedener reichweitenstarker Verschwörungsseiten geschafft, wie der STANDARD aus einer Lesermail erfuhr. Im deutschsprachigen Raum berichtete etwa legitim.ch darüber, als Quelle diente das große US-Verschwörungsportal "Natural News". Der Vorwurf: NBC habe das Foto eines gesunden Babys manipuliert, um es aussehen zu lassen, als sei es schwer an Masern erkrank. Der Sender betreibe "Impfpropaganda" und verbreite "Fake-News", heißt es in einer Tirade gegen die "Mainstream-Medien". Doch ist der Vorwurf gerechtfertigt?

Auch "Natural News" hat den mutmaßlichen Fake nicht selbst entdeckt, sondern verweist auf einen Youtube-Kanal namens "HighImpactFlix". Der Channel mit 400.000 Abonnenten beschäftigt sich ebenfalls hauptamtlich mit vermuteten Medienverschwörungen. Auch dort wurde das Thema aber nicht selbst aufs Tapet gebracht. Die ursprüngliche Quelle ist der Kanal "A Call for an Uprising" (470.000 Abonnenten), der sich in einem zwölfminütigen Clip vom 26. April ausführlich Medienschelte und Impfverschwörungen widmet.

Das Video, das den angeblichen Skandal aufdeckt. Es wurde aus Gründen der Nachvollziehbarkeit in den Artikel eingebettet, da es sich um die Erstquelle handelt.
a call for an uprising

Chronologie der Ereignisse

Doch verfolgt man die Veröffentlichungen bei NBC nach, ergibt sich ein anderes Bild. Zwar gibt es tatsächlich ein manipuliertes Foto, dennoch laufen die Vorwürfe gegen den Sender ins Leere. Aber der Reihe nach:

Am 15. April läuft erstmals in den "NBC Nightly News" ein Beitrag über Melody Butler und ihre Kampagne. Rund zweieinhalb Minuten lang widmet man sich ihr und den steigenden Infektionszahlen in den USA. Das Foto des scheinbar an Masern erkrankten Babys taucht bereits zu Beginn für rund zwei Sekunden als einleitendes Symbolbild auf, hat darüber hinaus aber keine Relevanz mehr für den Beitrag. Die Bearbeitung ist bei genauerem Hinsehen schnell erkennbar, finden sich doch mehrfach identische Flecken auf dem Körper des Säuglings.

Das ursprüngliche Video vom 15. April mit dem inkriminierten Symbolbild ist weiter auf Youtube zu finden.
nbc news

Allerdings ist das Problembild auch bei NBC jemandem aufgefallen. Denn spätestens seit dem 23. April wird die Version des Videos mit besagtem Bild nicht mehr verwendet. Unter einem an diesem Tag veröffentlichten Beitrag findet sich die Anmerkung, dass "eine frühere Version des Videos ein verändertes Agenturbild enthielt" und NBC diese Manipulation nicht bekannt gewesen sei. Man habe das Foto ersetzt.

In allen auffindbaren Veröffentlichungen des Beitrags wird seitdem die neuere Version des Videos oder ein kurzer Ausschnitt aus dem Interview mit der Krankenschwester gezeigt.

Die neue Version ohne das gephotoshoppte Bild.
nbc news

Bearbeitetes Bild stammt von Fotoagentur

Die Angabe von NBC ist nachprüfbar. Gleich bei mehreren Bildagenturen, zum Beispiel iStock oder Dreamstime, wird das Bild angeboten – sowohl im Original mit dem gesunden Kind als auch in der Version mit Masernsymptomen. Dass verschiedene Ausführungen eines Symbolbilds angeboten werden, ist an und für sich nicht neu. Derart dilettantische Bildbearbeitung kommt dabei allerdings selten vor.

Auffindbar sind die Bilder übrigens flott via Google-Bildersuche, etwa über die Anfrage "baby sick measles". So lässt sich auch herausfinden, dass auch andere Medien bereits zu diesem Symbolbild gegriffen haben, etwa "Newsweek" und die "Times of Israel". In beiden Fällen ist vermerkt, dass es sich um ein illustratives Foto handelt. Der Beitrag der "Times of Israel" wird auch im Video von "A Call for an Uprising" angesprochen, der dort verwendete Screenshot ist jedoch so gewählt, dass der erklärende Untertitel fehlt. Dafür werden längst widerlegte Behauptungen vorgebracht, etwa dass Masernimpfungen Demenz oder Autismus verursachen würden.

"Fake-News" mit Tunnelblick

Sowohl in den Videos als auch bei "Legitim" und "Natural News" wird zudem einleitend oder durchgehend der Eindruck erzeugt, NBC habe das Foto eines gesunden Kindes selbst manipuliert, was nicht der Fall ist. Obwohl sämtliche Beiträge nach der Veröffentlichung eines korrigierten Videos von NBC veröffentlicht wurden, nimmt kein einziger darauf Bezug. "Natural News" griff die Geschichte dabei erst eine Woche später auf, legitim.ch gar erst am 3. Mai.

Was also ein zweifellos ärgerlicher Fehler der NBC-Bildredaktion war, die bei einem für zwei Sekunden eingeblendeten Foto eine Bildmanipulation nicht erkannt hatte, wird von Verschwörungsseiten gezielt zu einem Skandal aufgeblasen und für gefährliche Angstmache missbraucht. Möglich ist das freilich nur, wenn man selbst manipulativ vorgeht und eine längst erfolgte Korrektur verschweigt. (Georg Pichler, 15.5.2019)

Link

NBC