Blog: Über die Verhältnisse Warum der Zwölfstundentag für Frauen ein alter Hut ist

Blog | 745 Postings
Die Debatte über den Zwölfstundentag ist geprägt von zwei Mythen: Arbeit ist männlich, und Arbeit ist immer bezahlt

Sophie Gerber Nationalbank und Nationalteam = Nation

Kommentar der anderen | 5 Postings
Der Triumph von Córdoba jährt sich am heutigen Tag zum 40. Mal. Der Sieg von Klagenfurt ist noch keine drei Wochen alt. Wie uns der Fußball und die Deutschen bei unserer Identitätsbildung helfen.

Hans Rauscher Der Masterplan des Sebastian Kurz

Kolumne | 984 Postings
Es ist Zeit, dass Sebastian Kurz erklärt, was sein "neuer Weg" genau ist

Renate Graber Wirtschaftskammer: Geht's noch?

Einserkastl | 314 Postings
Die Wirtschaftskammer versorgt uns mit einem Filmchen auf Youtube, das die neue Welt der flexiblen Arbeitszeit rühmt

Colette M. Schmidt "Einzelfälle" in der FPÖ: Ein brauner Fleckerlteppich

Kommentar | 217 Postings
Während die FPÖ-Parteispitze Antisemitismus mit Inseraten fördert, schicken sich Funktionäre NS-Sujets oder hissen zu Hause die Hakenkreuzfahne

Manuela Honsig-Erlenburg USA verlassen Uno-Menschenrechtsrat: Israel ist nur ein Vorwand

Kommentar | 34 Postings
Einmal mehr bestätigt sich, dass Trump keinerlei Wert auf internationale Zusammenarbeit legt und nur das eigene Interesse verfolgt

Fabian Schmid EU-Urheberrechtsreform: Internet der alten Konzerne

Kommentar | 16 Postings
Die Konservativen im EU-Parlament haben zum Vorschlaghammer gegriffen

Jörg Flecker Populistische Irrtümer der Arbeitsmarktpolitik

Kommentar der anderen | 13 Postings
Die Regierung hat das Ziel ausgegeben, Migranten Sozialleistungen vorzuenthalten, damit bisher Anspruchsberechtigte diese weiterhin beziehen können. Doch unter diesem Deckmantel geht es Schwarz-Blau um die Schwächung sozialer Absicherung insgesamt

Michael Soder #Zwölfstundentag: Von der Zukunft zurück in die Vergangenheit

Userkommentar | 9 Postings
Bei wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Themen wäre es wichtig, auf eine fakten- und evidenzbasierte Politik zu setzen. Die österreichische Regierung tut das Gegenteil

Wolfgang Nagl, Lukas Sustala Von Lohnraub und anderen Grausamkeiten

Kommentar der anderen | 151 Postings
Die Modernisierung der Arbeitszeit hat sich das kommunikative Chaos der vergangenen Tage nicht verdient. Ein paar klärende Worte zur Regierungsvorlage über den Zwölfstundentag und zum heftigen Widerstand dagegen

Kommentar von Karin Riss Deutschförderklassen: Bildungsdoppelpass

Kommentar | 2 Postings
Was pädagogisch sinnvoll ist, kann nur am Schulstandort und für jedes Kind individuell entschieden werden

Ruth Mitschka Schule – Gewalt statt Empathie

Kommentar der anderen
Über die Vernachlässigung des sozialen Lernens im Schulbetrieb

Fayad Mulla #Zwölfstundentag oder ÖGB – am Ende wird nur einer übrigbleiben

Userkommentar | 91 Postings
Bringt die Regierung die geplante Änderung des Arbeitszeitgesetzes durch, ist alles andere Kinderkram

Dimitar Dimitrov #EU-Urheberrechtsreform: Danke, aber nein, danke!

Userkommentar | 27 Postings
Die EU sollte vorwärts schauen, nicht rückwärts. Warum automatische Inhaltsfilter abzulehnen sind – wie auch ein Schutz nur für die Wikipedia alleine

András Szigetvari Zwölfstundentag: Kritiker als Lügner abzukanzeln ist falsch

Kommentar | 371 Postings
Die geplante Regelung bringt sehr wohl Verluste für Arbeitnehmer

Hans Rauscher USA: Evil Empire

Einserkastl | 3 Postings
Man reißt Kleinkinder von ihren Eltern weg und sperrt sie, fast ohne Betreuung, in Käfige

Einserkastl Hans Rauscher Verantwortung überlassen

Einserkastl | 371 Postings
Wer der FPÖ Verantwortung überlässt, muss halt mit allerhand rechnen

Gabriele Wild #Es braucht Diskriminierungsschutz an Schulen

Userkommentar | 125 Postings
Eine Perspektive aus der Jugendarbeit zu Gewalt und Gerechtigkeit im Klassenzimmer

Andreas Schnauder Zwölfstundentag wird für die Koalition zum Super-GAU

Kommentar | 1337 Postings
Mehr Flexibilität ist notwendig, doch mit dem aktuellen Entwurf richtet Türkis-Blau nur Schaden an. Er gehört rasch weg

Barbara Coudenhove-Kalergi Politische Religion

Kolumne
Konfrontiert mit wichtigen politischen und moralischen Fragen ist es unrealistisch, von den Anhängern der großen Religionen Neutralität zu verlangen

Fatos Lubonja Brüssel und Albanien: Ein Ultimatum wäre gut

Kommentar der anderen | 54 Postings
Warum der EU-Fortschrittsbericht über Albanien mit seiner Empfehlung zur Eröffnung von Beitrittsverhandlungen Albanien mehr Nachteile als Vorteile bringt. Ein Zwischenruf aus Tirana zum kommenden EU-Gipfel

Oliver Walther #Zwölfstundentag "light": Harmlose Änderungen

Userkommentar | 394 Postings
Die neue Arbeitszeitregelung ist eine längst überfällige Anpassung des starren Arbeitszeitregimes an das moderne Arbeitsleben

Daniel Gros Die EU, ein dankbarer Sündenbock für Italien

Kommentar der anderen | 88 Postings
Weder in den Migrationsagenden noch in der Finanzpolitik hat die Union mit den Kalamitäten zu tun, in denen Italien steckt. Die Probleme sind vor allem hausgemacht. Das wissen auch die Populisten

Hans Rauscher Kurz kann jetzt sein Europäertum beweisen

Kolumne | 880 Postings
Die Europäische Union ist in Gefahr

Ronald Pohl Ende der Festwochen-Ära Zierhofer-Kin: Das verflixte zweite Jahr

Kommentar | 13 Postings
Tomas Zierhofer-Kin sollte als Intendant Frischluft in die Wiener Kulturtempel pumpen

Kommentar von Thomas Mayer Reform der Eurozone: Stunde der Wahrheiten

Kommentar | 17 Postings
Fortschritt wäre schön. Europa steckt in der Tat in einer Vielfachkrise

Gerald John Regierung gegen Islamisten: Belege fehlen, doch der Ton bleibt diesmal moderat

Kommentar | 344 Postings
Die Rhetorik der Koalition besticht mehr als die vorgelegten Fakten

Conrad Seidl Neue Arbeitszeitregeln: Hackeln bis zum Umfallen

Kommentar | 1010 Postings
Die neuen Arbeitszeitregelungen reflektieren das, was vielfach ohnehin schon praktiziert wird – das wird einigen nützen, manchen schaden

Irene Brickner EU-Asylpolitik: Zentrum gegen Peripherie

Kommentar | 125 Postings
Die Interessen der EU-Grenz- und jene der Binnenstaaten setehen zueinander klar im Gegensatz

Ernst Fürlinger Moscheen schließen ist zu wenig

Kommentar der anderen | 101 Postings
Bescheide sind schnell erstellt, die Knochenarbeit steht noch bevor. Repressive Maßnahmen brauchen die Ergänzung durch eine weitblickende Strategie und kluge Maßnahmenkataloge – über die Sicherheitspolitik hinaus

Birgit Baumann Merkels Himmelfahrtskommando

Kommentar | 232 Postings
Schafft die Kanzlerin keine EU-Lösung, geht sie unter – und reißt Seehofer mit

Paul Lendvai Mazedonien: Die letzte Chance

Kommentar | 60 Postings
Die Entstehung eines unabhängigen mazedonischen Staates hat einen folgenschweren Namensstreit mit dem griechischen Nachbarn ausgelöst

Christoph Winder Im Reich des Schwafelns

Einserkastl | 58 Postings
Über die Quintessenz der Politik

Kurt Kratena (Neo-)Liberalismus: Auch das ist ein Vermächtnis von 68

Kommentar der anderen | 109 Postings
Basisdemokratische Selbstverwaltung "neuer Menschen" taugte nicht für das befreite Individuum

Adelheid Wölfl Namensstreit in Mazedonien: Jetzt muss die EVP ran

Kommentar | 24 Postings
Die Lösung der Namensfrage zwischen Mazedonien und Griechenland rückt näher

Günther Oswald, Michael Möseneder Pro und Kontra: Videobeweis bei der WM

Kommentar | 40 Postings
Können Videobeweise Fehlentscheidungen verhindern oder nicht?

FS Misik, Folge 551 Stellt euch vor, es gäbe eine "Achse der Demokraten"

Blog mit Video | 205 Postings
Kurz hat seinen Orwell gut gelesen – nur eben, entgegen den Absichten des Autors, als Anleitung

Petra Stuiber In aller Freundschaft ausgespäht

Kommentar | 216 Postings
Die Empörung, dass der deutsche Geheimdienst österreichische Ziele ins Visier genommen hat, ist zu Recht groß – aber auch ein wenig selbstverschuldet

Einserkastl Hans Rauscher "Gegen politischen Islam"

Einserkastl | 23 Postings
Im Hintergrund der Debatte wabert ein schwer zu durchschauender innermuslimischer Streit

Markus Sulzbacher BND-Spionage: Überbordendes Interesse an Österreich

Kommentar | 146 Postings
Bei den Spähaktivitäten ging es nicht nur um die Abwehr von Terror

Ljubiša Tošić Rechnungshof kritisiert Staatsoper: Geprüfter Musterschüler

Kommentar | 36 Postings
Durch die Erwartung einer Auslastung um die 100 Prozent wird die Vorsicht zum Programmmacher, der Modernes und gar Ambitioniertes verhindert

Franco Berardi Die Demokratie ist tot

Kommentar der anderen | 376 Postings
Der Auflösung des Westens: Der Wahlsieg Trumps, die strategische Hartnäckigkeit Putins und der destabilisierende Effekt des italienischen Wandels bündeln sich zu einer neuen Definition von Weltunordnung

Andreas Schnauder Kika/Leiner-Rettung durch Benko: Wer nicht wagt ...

Kommentar | 15 Postings
Die Übernahme von Kika/Leiner durch die Signa-Gruppe ist die weit bessere Alternative

Sebastian Loudon Die Medienenquete als Reifeprüfung

Kommentar der anderen | 7 Postings
Medienpolitik ist ein kompliziertes und delikates Feld, zumal in Österreich. Gedanken über neue Qualitäten und alte Missverständnisse im medienpolitischen Diskurs. Ein Nachhall zum großen Medien-Stelldichein in der vergangenen Woche

Birgit Baumann Streit der Unionsparteien: Berliner Abgründe

Kommentar | 186 Postings
Die Eskalation in der deutschen Asylpolitik beschädigt Merkel und Seehofer

Günter Traxler Staatsräson

Kolumne | 160 Postings
Sebastian Kurz versucht, die Vergehen auszubügeln, denen er seine Kanzlerschaft verdankt

András Szigetvari Die Kritiker der EZB haben unrecht: Draghi hat es gut gemacht

Kommentar | 91 Postings
Niemand weiß, wie sich die Eurozone entwickelt hätte, hätten die Währungshüter das getan, was ihnen in Deutschland geraten wurde: nichts

Aly El Ghoubashy #Gibt es in Österreich überhaupt Moscheen?

Userkommentar | 82 Postings
Die türkis-blaue Bundesregierung lässt Moscheen schließen und Imame ausweisen. Das Dilemma mit der "österreichischen Lösung".

Einserkastl Hans Rauscher Schlepperprozess: 25 Jahre für 71 Tote

Einserkastl | 109 Postings
Die vier Hauptangeklagten im Schlepperprozess erhielten jeweils 25 Jahre Haft

Norbert Kettner Wien – welche Innenstadt darf es denn sein?

Kommentar der anderen | 64 Postings
Von Overtourism geplagt oder eigentlich doch ganz schön lebenswert? Das Zentrum von Wien – empirisch und historisch zurechtgerückt. Eine Replik zu Michael Hausenblas' Innenstadtporträt "Wiener Wimmelbuch"

Günther Oswald Türkis-blaue Hilfe für die Gewerkschaft

Kommentar | 25 Postings
Der neue ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian kann mit den Themen der Regierung hervorragend mobilisieren

Gianluca Wallisch Sebastian Kurz, der Chancenverwerter

Kommentar | 522 Postings
Mit dem Thema Migration macht Kanzler Kurz schon jetzt Europawahlkampf

Blog: Petra Stuibers Postskriptum Cobra-Alarm gegen Schulschwänzer

Blog | 101 Postings
Die Gewerkschaft ruft nach der Polizei, um Eltern zu disziplinieren, die ihre Kinder vor dem Urlaub aus der Schule nehmen. Der grundfalsche Weg

Eric Frey Strabag und US-Sanktionen: Eine Schwächung Europas

Kommentar | 84 Postings
Die Vorgangsweise der Strabag trägt dazu bei, dass die USA ihre Außenpolitik dem Rest der Welt aufzwingen können

Birgit Baumann Kanzler Kurz in Berlin: Willig und wendig

Kommentar | 134 Postings
Sebastian Kurz war in Sachen Asyl nie ein Freund Merkels, Horst Seehofer auch nicht. Jetzt tun sich die beiden auch noch zusammen

Einserkastl Hans Rauscher Podgorschek marschiert

Einserkastl | 308 Postings
Landesrat Elmar Podgorschek hielt eine Rede vor der AfD, in der er den deutschen Volksgenossen Ratschläge gab, wie man die Macht erringt

Siegfried Lützow Armer Goldesel Fußball

Kommentar | 34 Postings
Mehr Weltmeisterschaft heißt sicher nicht bessere Weltmeisterschaft

Ewa Dziedzic Zurück an den Heimatherd? Sicher nicht

Kommentar der anderen | 249 Postings
Was haben Alma Zadic, Maria Vassilakou und ich gemeinsam? Wir sind Politikerinnen und Migrantinnen – ein gefundenes Fressen für rassistische Sexisten. Wie Migrantinnen durch Verachtung mundtot gemacht werden, und wieso es kaum welche in der Politik gibt

Florian Scheuba ORF für sie

Kolumne | 100 Postings
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk könnte sich einen Kniff aus dem Internet abschauen. Dort ist personalisierte Werbung längst Alltag

Karl Fluch Mehr österreichische Musik im Radio: Abbild der Wirklichkeit

Kommentar | 298 Postings
Wenn das Abkommen dazu führt, dass man sich bei den Sendern wieder für Musik anstatt nur für Schallschablonen interessiert, können alle nur gewinnen

Daniel Witzeling #Trump und Kim – Psychogramm einer Seelenverwandtschaft

Userkommentar | 27 Postings
Über die Bedeutung der Persönlichkeitsstruktur in der Politik

Karl-Raban Herder #Pedro Sánchez' gefährliche Anbiederung

Userkommentar | 38 Postings
Die spanische Verfassung gibt dem Ministerpräsidenten das Recht, die Kammern aufzulösen – der neue Premier sollte davon Gebrauch machen

Hans Rauscher Und jetzt noch die Kapitulation vor Putin

Kolumne | 645 Postings
Überlässt Donald Trump Wladimir Putin Europa als Einflusssphäre? Das klang bis vor kurzem noch verrückt – heute nicht mehr

Irene Brickner Streit über Flüchtlingsschiff Aquarius: Fliegende Holländer

Kommentar | 691 Postings
Die Frage, was künftig mit Menschen geschehen soll, die sich auf den gefährlichen Seeweg machen, blieb bisher unbeantwortet

Michael Völker Zwischenrufe im Parlament: Erschöpfter Feminismus

Kommentar | 363 Postings
Die Rede von Alma Zadic drohte in einem Schwall von Zwischenrufen unterzugehen

Christoph Prantner Trump hat den härtesten Diktator unter dieser Sonne salonfähig gemacht

Kommentar | 1237 Postings
Ein PR-Coup für den "kleinen Raktetenmann" und ein Bauchfleck für das Großmaul aus Washington

Einserkastl Hans Rauscher BVT-Affäre: Für die Pferd'

Einserkastl | 292 Postings
Kickl sagt, für die Aufklärung der Vorgänge sei nicht er, sondern das Justizministerium zuständig

Manuela Honsig-Erlenburg Kanzler Kurz in Israel: Auf einem Auge blind

Kommentar | 231 Postings
Premier Benjamin Netanjahu gefällt die Politik der vielen kleinen Symbole

Petra Stuiber Was Feminismus alles nicht ist

Kommentar | 563 Postings
Mandatsverzicht für Pilz wohl kaum, Auszug aus dem Plenum aber auch noch nicht

Paul Lendvai Orbán und der Zeitgeist

Kolumne | 57 Postings
In Gesprächen mit liberalen Schriftstellern und Intellektuellen spürt man die Hoffnungs- und Aussichtslosigkeit