« Suche ‹ voriges nächstes ›

Student Support (w/m) - Investment Finance

Raiffeisen Bank International AG am 04.11.2018 in Wien


Sie sind offen für neue Ideen, legen Wert auf Gestaltungsspielraum und leben kulturelle Vielfalt? Sie wünschen sich gegenseitiges Vertrauen und Verantwortung? Sie würden gerne in einer Bank arbeiten, die seit über 125 Jahren wächst und als eine führende Kommerz- und Investmentbank in Österreich und Zentral- und Osteuropa (CEE) tätig ist? Dann sind Sie bei der Raiffeisen Bank International AG (RBI) genau richtig.

Teilzeittätigkeit für Studierende (w/m) - Investment Finance


Ihre Aufgaben:
  • Wartung, Adaptierung und Entwicklung bestehender bzw. neuer Excel-Applikationen
  • Unterstützung bei der Abwicklung von Investitionskrediten
  • Organisatorische und administrative Tätigkeiten
 
Ihre Qualifikation:
  • Ein bzw. einige Semester laufendes wirtschaftliches Studium
  • Sehr gute Kenntnisse der Finanzmathematik
  • Gute analytische Fähigkeiten
  • kommunikativ, präzise und teamfähig
  • absolute Voraussetzung: Programmierkenntnisse in Visual Basic (speziell für Excel Makros)

Unser Angebot:
  • Mitarbeit in einem dynamischen, engagierten Team in einer der führenden Großbanken mit zahlreichen Niederlassungen in Zentral- und Osteuropa
  • EUR Monatsbrutto 1.858,36 exkl. Überstunden (Vollzeitbasis)
  • Work Life Balance durch variables Arbeitszeitmodell

 
Wir freuen uns auf Ihre Online Bewerbung:
https://jobs.rbinternational.com
Jetzt online bewerben Zur Originalversion des Inserats
Titel Student Support (w/m) - Investment Finance Dienstort Wien Unternehmen Raiffeisen Bank International AG
Arbeitgeber entdecken ›
Beschäftigungsart Teilzeit Position ohne Personalverantwortung Gehaltsangabe 1.858,36 € /brutto
Jetzt online bewerben
« Suche ‹ voriges nächstes ›
Jobempfehlung senden

Folgenden Job empfehlen:

Student Support (w/m) - Investment Finance



abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzkonto besitzen können Sie sich kostenlos registrieren


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden