« Suche ‹ voriges nächstes ›

Ärztinnen und Ärzte - Honorarnotenbasis (18/06/KA)

Fonds Soziales Wien am 09.09.2018 in Wien




Mit 1.900 MitarbeiterInnen ist der Fonds Soziales Wien (FSW) gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen Vorreiter im Gesundheits- und Sozialbereich. Wir unterstützen jährlich rund 127.000 WienerInnen mit Pflege- und Betreuungsbedarf, Behinderung, Schuldenproblematik, wohnungs- und obdachlose Menschen sowie Flüchtlinge.

Wir benötigen in der Bedarfserhebung und Ermittlung von verschiedenen Leistungen im Bereich Pflege und Betreuung die ärztliche Expertise, daher suchen wir ab sofort

Ärztinnen und Ärzte - Honorarnotenbasis (18/06/KA)

Was erwartet Sie:

  • Sie begutachten KundInnen in Krankenhäusern oder im privaten Wohnumfeld
  • Sie erstellen ärztliche Expertisen anhand von pflegerelevanten Unterlagen sowie medizinischen Befunden
  • Sie erstellen ärztliche Gutachten zum Betreuungsbedarf bzw. Remobilisationsbedarf
  • Sie stellen den Bedarf für ein medikalisiertes Betreuungssetting fest

Was erwarten wir:

  • Ius practicandi als ÄrztIn für Allgemeinmedizin sowie Eintragung bei der Ärztekammer
  • sehr gute Kenntnisse mit der Einstufungsverordnung zum Bundespflegegeldgesetz,
  • idealerweise Vorzugsweise mit Zusatzqualifikationen im geriatrischen Bereich
  • Mobilität und Flexibilität

Abrechnung erfolgt auf Honorarnotenbasis (80 Euro pro Gutachten) und Abrechnung des amtlichen KM Geldes.

Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung.

Jetzt online bewerben Zur Originalversion des Inserats
Titel Ärztinnen und Ärzte - Honorarnotenbasis (18/06/KA) Dienstort Wien Unternehmen Fonds Soziales Wien
Arbeitgeber entdecken ›
Beschäftigungsart Freier Dienstnehmer Position ohne Personalverantwortung Gehaltsangabe 80,00 € /brutto
Jetzt online bewerben
« Suche ‹ voriges nächstes ›
Jobempfehlung senden

Folgenden Job empfehlen:

Ärztinnen und Ärzte - Honorarnotenbasis (18/06/KA)



abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzkonto besitzen können Sie sich kostenlos registrieren


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden