« Suche ‹ voriges nächstes ›

Mitarbeiter e-Health-Standards (m/w)

ELGA GmbH am 11.09.2018 in 1200 Wien




Die ELGA GmbH wurde von den Gesellschaftern – dem Bund, vertreten durch das Ministerium für Gesundheit, allen neun Bundesländern und dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger – im Jahr 2009 als gemeinsame Tochtergesellschaft gegründet und ist mit der Koordination der technischen und organisatorischen Errichtung der elektronischen Gesundheitsakte ELGA beauftragt. Die Eigentümer der ELGA GmbH repräsentieren die maßgeblichen Entscheidungs- und Kostenträger im österreichischen Gesundheitswesen. Im Dezember 2015 begann die Anbindung der Krankenanstalten an ELGA, derzeit arbeiten bereits mehr als 160 Einrichtungen des intramuralen Bereichs mit ELGA. Seit Beginn 2018 läuft der Rollout der ELGA-Funktion e-Medikation, dieser soll im Frühherbst 2019 abgeschlossen sein. Die ELGA-Funktion e-Befund wird derzeit evaluiert. Zukünftig sollen auf Basis der sicheren und zentralen ELGA-Infrastruktur weitere Anwendungen wie beispielsweise der elektronische Impfpass umgesetzt werden. Die ELGA GmbH leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Weiterentwicklung der Digitalisierung im Gesundheitswesen. Gestalten Sie die e-Health-Zukunft Österreichs mit und bewerben Sie sich als:

Mitarbeiter e-Health-Standards (m/w)

Die Herausforderung:

Ihr Arbeitsumfeld besteht aus mehreren Projekten zur Weiterentwicklung der ELGA-Gesundheitsdaten. Der Bereich Standards & Usability unterstützt aktiv die Standardisierung im österreichischen Gesundheitswesen. Medizinische Daten werden dadurch besser verfügbar und verwendbar. Die laufenden und kommenden Projekte sind durch eine hohe organisatorische und technische Komplexität, eine Vielzahl von inhaltlichen und zeitlichen Abhängigkeiten sowie verschiedenen Rechtsträger gekennzeichnet. Sie arbeiten daher in einem interdisziplinären Umfeld, mit Anforderungen und Personen aus unterschiedlichen Fachrichtungen (Gesundheitswesen, Technik, Recht, etc.).

Ihr Beitrag:

Im Bereich Standards & Usability arbeiten Sie in folgenden Bereichen:

  • Aktivitäten im Thema "Semantische Interoperabilität" zur Verbesserung der digitalen Vernetzbarkeit von Versorgungsdaten, persönlichen Gesundheitsdaten und Forschungsdaten
  • Spezifikation und Implementierung von Standards zur syntaktischen und semantischen Interoperabilität im Zusammenwirken mit den Stakeholdern im Gesundheitswesen
  • Abstimmung von IT- Standards wie HL7 CDA, HL7 FHIR etc. im internationalen Umfeld
  • Entwicklung und Pflege von e-Health Terminologien
  • Vor-/Nachbereitung von Arbeitsmeetings und Gremien, Erstellung von Protokollen
  • Unterstützung bei der Anwendung der ELGA-Standards
Ihre Qualifikationen:
  • Domänenwissen im Gesundheitsbereich
  • Präzise und selbständige Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit
  • Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Professionelles Auftreten, soziale Kompetenz, Belastbarkeit, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität
  • Kenntnisse der e-Health-Standards (HL7, DICOM, IHE) und e-Health-Terminologien (z. B. LOINC, SNOMED CT, ICD-10)
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich e-Health, Medizintechnik, medizinische Informatik, Informatik, Telematik, Gesundheitswissenschaft, o.ä. von Vorteil
  • Berufserfahrung, idealerweise mit Bezug zum Gesundheitswesen und/oder zur öffentlichen Wirtschaft (Bund, Länder, Sozialversicherung) von Vorteil
  • Wissen und Erfahrung im Projekt- und/oder Programm-Management (Zertifizierung von Vorteil)
  • Sehr gute Kenntnis der MS Office-Werkzeuge
  • Ausgezeichnete Kenntnis der deutschen Sprache
  • Sehr gute Englisch-Kenntnisse
Ihre Perspektiven:
  • Ansprechende und abwechslungsreiche Tätigkeit im e-Health-Bereich
  • Zusammenarbeit mit qualifizierten und erfahrenen KollegInnen
  • Faire Work-Life Balance (z.B. Homeoffice-Möglichkeit)

Das Bruttojahresgehalt gemäß IT-Kollektivvertrag beträgt für diese Funktion 33.502,- Euro. Eine Überzahlung ist je nach Qualifikation und Berufserfahrung möglich. Vollzeit bevorzugt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Ihrem Lebenslauf und Foto per E-Mail an karriere@elga.gv.at.

Ihr Ansprechpartner:
Dr. Stefan Sabutsch
Teamleiter Standards & Usability
karriere@elga.gv.at

ELGA GmbH
A-1200 Wien, Treustraße 35-43, Stiege 4

www.elga.gv.at

Jetzt per E-Mail bewerben Zur Originalversion des Inserats
Titel Mitarbeiter e-Health-Standards (m/w) Dienstort 1200 Wien Unternehmen ELGA GmbH Beschäftigungsart Vollzeit Position ohne Personalverantwortung Gehaltsangabe 33.502,00 € /brutto
Jetzt per E-Mail bewerben
« Suche ‹ voriges nächstes ›
Jobempfehlung senden

Folgenden Job empfehlen:

Mitarbeiter e-Health-Standards (m/w)



abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzkonto besitzen können Sie sich kostenlos registrieren


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden