Userkommentare

Userkommentare sind Meinungsbeiträge von STANDARD-Lesern und Experten zu politischen oder gesellschaftlichen Debatten.
Sie möchten einen Userkommentar einreichen? Hier erfahren Sie, welche Kriterien Sie dabei beachten sollten.

Philipp Bruckmayr #Die Ironie der Hun-Sen-Begeisterung der FPÖ

Userkommentar | 51 Postings
Der Umgang des kambodschanischen Machthabers mit der muslimischen Minderheit steht der österreichischen "Islampolitik" diametral gegenüber

Wilfried Apfalter #Austreten? Mein Religionsbekenntnis kann auch etwas ermöglichen

Userkommentar | 616 Postings
Mutiges, weltoffenes, weitblickendes Handeln kann unter Umständen auch darin bestehen, sich als Atheist dem Staat gegenüber religiös zu bekennen. Eine Replik.

Stephan Burgstaller #Mindestsicherung kürzen – oder besser anheben?

Userkommentar | 324 Postings
Mit den Kürzungsplänen der Regierung lässt es sich nicht leben. Lebensqualität, Soziales und Gesundheit werden darunter leiden

Cecilia Thurner #Warum es asozial ist, seine Kinder nicht impfen zu lassen

Userkommentar | 1547 Postings
Impfskepsis ist ein anhaltender Trend besonders unter Eltern aus gebildeten Schichten. Doch es ist an der Zeit, das kritische Hinterfragen zu hinterfragen. Ein Beitrag aus Elternsicht zur Impfdebatte

Florian Maringer #Klima: Die unvermeidliche Katastrophe?

Userkommentar | 557 Postings
Der Klimawandel ist nicht unabwendbar, wir müssen nicht kapitulieren. Reden wir über Lösungen!

Robert Schediwy #Faschismusvorwurf als Bumerang

Userkommentar | 113 Postings
Frankfurt hat seine im Zweiten Weltkrieg zerstörte Altstadt wieder errichtet. Die Assoziation baulicher Rekonstruktion mit Ideen der politischen Rechten ist irreführend und ungerecht

Bernhard Jenny #"Nie wieder" war wohl zu selbstgefällig

Userkommentar | 376 Postings
Wir waren uns so sicher, dass sich Geschichte nicht wiederholt – doch die schrittweise Zurücknahme von Demokratie und Freiheit belehrt uns eines Besseren

Thomas Walach #Political Correctness ist ein Angriff auf die Diskussionskultur

Userkommentar | 794 Postings
Rücksichtnahme auf persönliche Befindlichkeiten und offene Gesellschaft vertragen sich nicht. Nirgends wird das so deutlich wie an den Universitäten des Landes

Kurt Bauer #AMS: Arbeiten unerwünscht

Userkommentar | 977 Postings
Junger Afghane mit fester Jobzusage, der dafür nur noch eine Kurzzeitausbildung von zwei Monaten braucht? Das Arbeitsmarktservice lehnt es neuerdings ab, diese "Klientel" zu fördern

Ernst Fürlinger #Klimawandel: Kein Weitermachen wie bisher

Userkommentar | 203 Postings
Politik und Landwirtschaft können sich Passivität und Resignation nicht leisten. Das zeigen nicht zuletzt extreme Wetterereignisse und Trockenheit

Davor Sertic #Uber: Nur auf den ersten Blick ein Heilsbringer

Userkommentar | 124 Postings
Ja, der Fahrtendienstvermittler Uber ist modern und vor allem billig. Das geht allerdings zu Lasten der Fahrer und Österreich selbst.

Vanessa Spanbauer #ORF wie wir?

Userkommentar | 96 Postings
Eine bereits abgesegnete Dokumentation über Alltagsrassismus in Wien wird kurz vor Sendetermin aus dem Programm des öffentlich-rechtlichen Rundfunks genommen. Dabei wäre sie gerade jetzt durch den Hashtag #MeTwo von besonderer Aktualität

Gunther Maier #Den "predatory journals" den Geldhahn abdrehen!

Userkommentar | 25 Postings
Warum das kommerzielle Interesse aus dem wissenschaftlichen Publizieren herausgehalten werden muss

Sabine Wallinger #Mein Religionsbekenntnis geht den Staat nichts an

Userkommentar | 834 Postings
Religiöse Riten, spirituelle Überzeugungen, ethnische Zugehörigkeiten haben im zivilen Bereich keine Rechtsrelevanz – ziehen Sie einen Strich!

Soraya Pechtl #UN-Biodiversitätskonvention schadet der Vielfalt

Userkommentar | 14 Postings
177 Wissenschafter aus 35 Ländern fordern eine Nachbesserung

Daniel Witzeling #Mobbing – eine Frage der Wahrnehmung?

Userkommentar | 316 Postings
Welche Rolle spielen Selbst- und Fremdbild sowie das Selbst-"Bewusstsein" in Zusammenhang mit psychischer Gewalt und destruktivem Verhalten?

Edward Strasser #Bürgerinnen und Bürger beißen nicht

Userkommentar | 37 Postings
Das Misstrauen gegenüber dem Volk und die Angst vor den eigenen Mitgliedern scheinen in Österreich tief zu sitzen. Internationale Beispiele zeigen, dass es auch anders geht.

Lydia Croce #Wir sind alle Arbeiterverräter!

Userkommentar | 483 Postings
Wir leisten 45 Millionen unbezahlte Überstunden, rechnen die Arbeitszeit nicht richtig ab oder arbeiten im falschen Kollektivvertrag – und beschweren uns nicht. Das muss nun ein Ende haben

Thomas Roithner #Die EU-Kommission – ein Selbstbedienungsladen?

Userkommentar | 149 Postings
Darf man Jean-Claude Juncker kritisieren? Ja, natürlich. Aber weniger, weil er bei der Nato torkelt, sondern für seine Steuer- und Rüstungspolitik

Christoph Krall #Schöner Deutsch mit Fußball

Userkommentar | 36 Postings
Wie der Kommentatorensprech des ORF einem die deutsche Sprache versüßt

Sebastian Bohrn Mena #Wieso echter Tierschutz mit Rassismus unvereinbar ist

Userkommentar | 362 Postings
Schächtung, Schweinsbraten-Patriotismus, ausländische Hunde im Tierheim: Im Tierschutz werden von manchen bewusst rassistische und fremdenfeindliche Motive bedient – und damit nicht nur die Menschenrechte, sondern auch das Tierwohl bedroht

Alessandra Peter #Die "Gaydar-Studie" und das eigentliche Problem damit

Userkommentar | 124 Postings
US-Wissenschafter haben einen Algorithmus geschaffen, der anhand von Gesichtszügen Homosexualität erkennen können soll. Abseits davon enthält die betreffende Studie einen anderen problematischen Trugschluss

Michael Bauer-Leeb #Humanität? Können, wollen wir uns nicht leisten!

Userkommentar | 630 Postings
Wenn wir mit dem universalen Wert der Menschlichkeit brechen, mit jenem Wert, der unabhängig von geografischer, sozialer oder kultureller Herkunft gilt, wozu macht uns das?

Thomas Höbelt #Weißer Vogel, dumme Gans: Warum Sprachverbote ein Irrweg sind

Userkommentar | 200 Postings
Die wunderbare Erfindung des Internets hat unsere Kommunikation nicht nur vereinfacht, sondern auch vervielfacht. Und sie fordert Quellenkritik als Bringschuld ein

Monika Köppl-Turyna #Reformiert unser überholtes Pflegesystem – und den Föderalismus gleich mit!

Userkommentar | 33 Postings
Wir werden immer älter, und das ist eine gute Nachricht. Aber: Mit einer höheren Lebenserwartung kommen auch höhere Kosten für unsere Versorgung auf uns zu. Wenn sich die Verhältnisse ändern, müssen sich auch die Systeme ändern. Es ist daher dringend an der Zeit, dass wir alle gemeinsam das Thema Pflege neu denken

Hermann Knoflacher #Lobautunnel: Das Gegenteil von gut ist gut gemeint

Userkommentar | 238 Postings
Den Zwang zum Pendlerdasein gilt es zu vermeiden! Eine Replik auf den Userkommentar von Rudolf Schicker

Matthias Fasching #Neunundsechzig

Userkommentar | 336 Postings
Horst Seehofer spricht über die Abschiebung von Afghanen – sein Zynismus ist unerträglich

Claus Faber #Es könnte ein Pyrrhussieg sein

Userkommentar | 302 Postings
Türkis-Blau hat gegen Rot gewonnen: Ab 1. September kommt der Zwölfstundentag. Doch der Jubel der Befürworter könnte verfrüht sein. In das dabei zerschlagene Porzellan werden sie vielleicht noch jahrelang treten

Ralph G. Schöllhammer #Das liberale Interregnum

Userkommentar | 292 Postings
Liberale Werte sind global auf dem Rückzug. Statt sie zu exportieren, importieren die Länder des Westens zunehmend intolerante Werte

Sebastian Feyock #Nato-Gipfel: Dicke Luft im Bündnis

Userkommentar | 88 Postings
Vor dem Gipfel am Mittwoch und Donnerstag hängt der Haussegen in der Allianz schief. In kaum einem Themenfeld der transatlantischen Zusammenarbeit scheinen sich die USA und ihre Nato-Partner noch einig zu sein

Offener Brief #Deutschförderklassen: Weiter so? Ganz im Gegenteil!

Userkommentar | 64 Postings
Der Österreichische Fachverband für Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache, das Netzwerk Sprachenrechte, Verbal sowie Forschende und Lehrende österreichischer Hochschulen und Universitäten in einer Replik auf Bildungsminister Heinz Faßmann

Hüseyin I. Çiçek #Von der schwachen Demokratie in die personalisierte Autokratie

Userkommentar | 26 Postings
Nach einer kritischen Stimme in der AKP zu suchen ist derzeit wie unter Wasser atmen zu wollen. Wird der türkische Präsident Erdoğan versuchen, die ultrarechten Parteien MHP und Iyi Parti zu einen?

Leonie Kapfer #Warum es ein Umdenken in der Bildpolitik braucht

Userkommentar | 256 Postings
Frauen kommen in den Medien weiterhin stark normiert und sexualisiert vor. In Bereichen, in denen es um Macht und Geld geht, sind sie deutlich unterrepräsentiert

Julia Reda #EU-Urheberrechtsreform: Schlimmste Kollateralschäden verhindern!

Userkommentar | 25 Postings
Das neue Urheberrecht soll den Medienwandel ein Stück weit zurückdrehen. Das freut lobbystarke Industrien. Doch diese Art, Gesetze zu machen, ist unverantwortlich

Ernest Groman #Rauchloser Tabak: Snus nicht verdammen

Userkommentar | 102 Postings
Warum die Aussage, wonach jede Art von Tabak gleichermaßen schädlich ist, wissenschaftlich nicht haltbar ist

Alois Floimayr #Mobbing – unterlassene Hilfeleistung an unseren Schulen

Userkommentar | 289 Postings
In kaum einem Land sind so viele Schülerinnen und Schüler von Mobbing betroffen wie in Österreich. Dagegen könnte und müsste dringend etwas unternommen werden. Aber es geschieht viel zu wenig

Rudolf Schicker #Lobautunnel: Alternative gefunden!

Userkommentar | 330 Postings
Warum der Umfahrungsring so bedeutend und die Bezugnahme auf die 80er Jahre fehlleitend ist. Eine Replik auf Herrmann Knoflacher

Kathrin Bunzel #Fußball-WM: Deutschland – zu Recht ausgeschieden?

Userkommentar | 65 Postings
Falsches Spielsystem? Fehlende Fokussierung? Fehlte den Weltmeistern von 2014 die nötige Motivation? Gedanken zum historischen Spiel gegen Südkorea.

Paul Reinbacher #Schule der Zukunft? Kosmetische Korrekturen allein sind nicht genug!

Userkommentar | 66 Postings
Wollen wir unser Schulsystem auf die Gesellschaft von morgen vorbereiten, so wird uns ein Paradigmenwechsel nicht erspart bleiben. 10½ Thesen zur Zukunft der Schule als Institution.

Philipp Heimberger, Armon Rezai #Hilf dir selbst, dann hilft dir Deutschland: Fortschritt bei der Reform der Eurozone?

Userkommentar | 10 Postings
Um neue große Krisen und ein Auseinanderfallen des Euroraums zu verhindern, müssen bestehende Mängel der Eurozone-Institutionen behoben werden. Es braucht zudem einen wirtschaftspolitischen Kurswechsel

Christina Narval #Die Zeit spielt für die Kinder

Userkommentar | 57 Postings
Wie eine pädagogisch kompetente und engagierte Lehrerin unseren Sohn vom Prädikat "unbeschulbar" über die Einstufung in den Lehrplan der allgemeinen Sonderschule zur Gymnasialreife brachte

Horst P. Schamböck #Die Linzer Inszenierung

Userkommentar | 46 Postings
Von einem "Brückenbauer" erwartet man den Ausgleich von Interessen, nicht die Unterstützung einer Position. Anmerkungen zur Regierungskonferenz von ÖVP und CSU

Ortolf Harl #Im Dienste der Wissenschaft: Eine Horizonterweiterung für den BND

Userkommentar | 2 Postings
Informationen über Militärs am Westbalkan und was den deutschen Bundesnachrichtendienst noch interessieren könnte

Heinz Wittenbrink #Ein europäisches soziales Netzwerk lässt sich nicht verordnen

Userkommentar | 32 Postings
Warum Silicon-Valley-Unternehmen wie Facebook, Google und Amazon Technologie-, aber keine Medienunternehmen sind. Anmerkungen zum Buch "Change the Game"

Ulli Weish #Der Staat als Moderator von Kapitalinteressen

Userkommentar | 19 Postings
Wenn Medienpolitik zuerst Wirtschaftspolitik ist, wird es dunkel in der Demokratie. Vom Unbehagen mit der Medienenquete und den Themen, die ausgeklammert wurden

Georg Bürstmayr ##KidsInCages – wäre das auch in Österreich möglich?

Userkommentar | 16 Postings
Wenn hierzulande Familien abgeschoben werden, werden sie gemeinsam angehalten. Kinder werden tunlichst nicht von den Eltern getrennt

Florian Ederer #Schaden Unternehmensübernahmen dem Wettbewerb?

Userkommentar | 17 Postings
Es mag überraschend klingen, dass Konzerne vielversprechende Forschungsprojekte kaufen, nur um diese sofort wieder zu beenden. Aber die Anreize, bestehende Firmengewinne vor zukünftiger Konkurrenz zu schützen, sind manchmal so groß, dass etablierte Pharmaunternehmen zu drastischen Mitteln wie "Killerakquisitionen" greifen – zum Leidwesen der Patienten.

Michael Soder #Zwölfstundentag: Von der Zukunft zurück in die Vergangenheit

Userkommentar | 64 Postings
Bei wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Themen wäre es wichtig, auf eine fakten- und evidenzbasierte Politik zu setzen. Die österreichische Regierung tut das Gegenteil

Dimitar Dimitrov #EU-Urheberrechtsreform: Danke, aber nein, danke!

Userkommentar | 28 Postings
Die EU sollte vorwärts schauen, nicht rückwärts. Warum automatische Inhaltsfilter abzulehnen sind – wie auch ein Schutz nur für die Wikipedia alleine

Fayad Mulla #Zwölfstundentag oder ÖGB – am Ende wird nur einer übrigbleiben

Userkommentar | 98 Postings
Bringt die Regierung die geplante Änderung des Arbeitszeitgesetzes durch, ist alles andere Kinderkram

Meinungsbeitrag #Einen Userkommentar einreichen

92 Postings