Blog: Antje Schrupp

Antje Schrupp ist Journalistin und Politikwisssenschaftlerin und lebt in Frankfurt am Main. Sie bloggt über Feminismus im weitesten Sinn, Netzwerke, Homosexualität oder das bedingungslose Grundeinkommen und noch viele weitere Themen.

14.5.2018

Antje Schrupp bloggt #Die Debatte über Paragraf 219a darf nicht verebben

Blog | 161 Postings
Leider sieht es so aus, als bekämen die Rechten für ihren Anti-Abtreibungs-Aktivismus kaum Gegenwind aus der "gesellschaftlichen Mitte"
15.4.2018

Antje Schrupp bloggt #Erfolgreiche Revolutionen sind selten

Blog | 50 Postings
Kann man etwas von gescheiterten Revolutionen, wie der Französischen, lernen?
6.4.2018

Antje Schrupp bloggt #Frausein ist nicht binär

Blog | 211 Postings
Aus dem Mannsein lässt sich rein nichts über das Frausein ablesen
16.3.2018

Antje Schrupp bloggt #Geschlechtergerechte Sprache: Es geht nicht um das "Mitgemeintsein"

Blog | 435 Postings
Männer sind in unserer Sprache immer gemeint, Frauen nicht. Warum unsere Kultur sich so vehement gegen eine Veränderung der Sprache wehrt
16.2.2018

Antje Schrupp bloggt #100 Jahre Frauenwahlrecht: Zehn Thesen zum Diskutieren

Blog | 38 Postings
Wieso hatte "die Demokratie" eigentlich so lange gar kein Problem damit, die Hälfte der Bevölkerung vom Wahlrecht auszuschließen?
8.12.2017

Antje Schrupp bloggt #Ich will eigentlich nicht als Frau respektiert werden

Blog | 160 Postings
Wieso ein Comic mit einem eigentlich guten Gedanken mit seiner Botschaft völlig am Ziel vorbeischießt
27.10.2017

Antje Schrupp bloggt #Was Oktoberrevolution und 68er-Bewegung verbindet

Blog | 30 Postings
Bini Adamczak analysiert in ihrem Buch "Beziehungsweise Revolution" die revolutionären Geschlechterverhältnisse der Ereignisse
20.10.2017

Antje Schrupp bloggt #Pro und Kontra Nudging. Ist das überhaupt die Frage?

Blog | 20 Postings
Der Begriff Nudging, der die Beeinflussung des menschlichen Verhaltens durch gestaltete Umgebung meint, ist banal
6.10.2017

Antje Schrupp bloggt #Freiheit retten

Blog | 7 Postings
Auch im Feminismus spielt der Begriff der Freiheit fast keine Rolle mehr. Viele geben sich mit Gleichheit und der Abwesenheit von Diskriminierung zufrieden
4.8.2017

Antje Schrupp bloggt #Warum Antifeminismus mich (nicht) interessiert

Blog | 222 Postings
Zu viel Aufmerksamkeit für Antifeminismus birgt die Gefahr, die eigenen Anliegen aus den Augen zu verlieren. Aber auch an vermeintlich antifeministischen Argumenten kann was dran sein