Hans Rauscher

Hans Rauscher ist ständiger politischer Kolumnist bei DER STANDARD ("RAU"). Zu seinen Schwerpunkten gehören u.a. Rechtspopulismus und Rechtsextremismus, Einsatz für die liberale Demokratie, Probleme der Zuwanderung und Integration sowie europäische Zeitgeschichte.

Rauscher ist Buchautor (zuletzt: "Was gesagt werden muss, aber nicht gesagt werden darf") und versucht sich auch mit literarischen Texten (Couplets für eine Nestroy-Aufführung im Volkstheater). Für derStandard.at erstellt er zudem Video-Interviews.

Im Laufe seiner journalistischen Karriere arbeitete Rauscher für trend, profil, Kurier und Format. Er ist Träger verschiedener journalistischer Auszeichnungen (Karl-Renner-Preis, Concordia-Preis, Kurt-Vorhoferpreis).

Rauscher ist geborener und unheilbarer Wiener. Seine privaten Interessen sind die zeitgenössische Malerei, Film-Klassiker und die Literatur im weitesten Sinn.

20.2.2018

Hans Rauscher Antisemitismus unter Muslimen

Kolumne | 264 Postings
Es wird immer Antisemitismus geben – entscheidend ist, dass man ihn nicht kampflos gewähren lässt
16.2.2018

Wollen Bürgerliche eine rechte Sekte an der Macht?

Kolumne | 1389 Postings
Strache versucht die FPÖ von Antisemiten und Rechtsextremisten verbal zu befreien
13.2.2018

"Linke" Journalisten, rechte Panik

Kolumne | 1070 Postings
Wer es gewohnt ist, einer Sache auf den Grund zu gehen, ist nicht links, sondern einfach professionell
9.2.2018

Machtsicherung, aber keine Zukunftssicherung?

Kolumne | 359 Postings
Was die Republik in den nächsten zehn, 15 Jahren werden soll, davon ist auch von der deroutierten Opposition wenig bis nichts zu hören
6.2.2018

Politik nach Postings in den sozialen Medien

Kolumne | 624 Postings
Die FPÖ ist das eine Problem von Sebastian Kurz; das andere ist, dass seine türkise Truppe zu gern auf Populismus setzt
2.2.2018

Die Burschenschafterpartei

Kolumne | 537 Postings
Ein winziger, elitärer, geheimnistuerischer Klüngel greift nach der Macht
30.1.2018

Demokraten müssen sich angegriffen fühlen

Kolumne | 439 Postings
Europa kämpft mit dem Rechtspopulismus und Österreich mit einer schwer rechtslastigen Regierung
26.1.2018

Eine kurze Geschichte der FPÖ

Kolumne | 265 Postings
Das Problem der FPÖ ist seit den Anfangsjahren ihr ungeklärtes Verhältnis zum Nationalsozialismus und Rechtsextremismus
23.1.2018

Unter Trump beginnt die amerikanische Abdankung

Kolumne | 357 Postings
Im Nahen Osten spielen die USA nur noch eine Nebenrolle