Kulturpolitik

Kulturpolitik Südkoreas Regierung erntet für Pop-Richtlinien scharfe Kritik

Ministerium warnte vor Diskriminierung und Schönheitswahn und sorgte damit für "unnötige Verwirrung"

Albertina Der Albertina-Chef und seine Liechtensteiner Leihgabe

32 Postings
Mit der Sammlung Batliner als Leihgabe profilierte Klaus Albrecht Schröder die Albertina als Kunstmagnet. Die Zukunft dieses Modells ist ungewiss

Erhebung In der EU arbeiten 3,8 Prozent der Beschäftigten im Kulturbereich

1 Posting
Österreich liegt mit 4,1 Prozent über dem Durchschnitt, auch arbeiten hierzulande besonders viele junge Menschen im Kultursektor

Kulturpolitik Wie die Kunst Wiens Flächenbezirke beleben soll

139 Postings
Fast alle Kunsttempel sind im Stadtzentrum beheimatet. Die Wiener Landesregierung will das ändern. Die Frage ist nur: Wie?

Kulturpolitik Bundestheater finanziell auf solidem Kurs

1 Posting
Besucherplus in allen Häusern – Prozess zu Causa Burgtheater wahrscheinlich ab Mai

Festspiele Erl Umstrittenes Comeback von Dirigent Gustav Kuhn in Erl

219 Postings
Anlässlich des 75. Geburtstags seines Mäzens Hans Peter Haselsteiner kehrt Kuhn zurück nach Erl. Kritiker erachten das als Affront gegenüber seinen mutmaßlichen Opfern, die ihm sexuelle Übergriffe vorwerfen

Personalia 70 Bewerbungen für Direktion des Wiener Volkstheaters, neun für Albertina

4 Postings
Die großen Wiener Kulturtanker suchen neue Chefs

Eine von zwei Plowdiws Hindernisse auf dem Weg zur Kulturhauptstadt

11 Postings
Stadtansichten aus Bulgariens Schmelztiegel: verfallene Kulturdenkmäler, ein Hipsterviertel und ein Kino aus der Sowjetzeit

Kulturpolitik Kaup-Hasler: "Es geht nicht darum, Kunst zu instrumentalisieren"

Interview | 14 Postings
Die Wiener Kulturstadträtin setzt in Zukunft auf "kulturelle Stadtlabore". Was versteht Veronica Kaup-Hasler darunter?

Konflikt Bruckner Orchester darf weiter im Brucknerhaus spielen

Trotz Aufkündigung des Theatervertrages wurden zehn Auftritte im Jahr fixiert

Eine von zwei Matera: Von der Schande Italiens zur Kulturhauptstadt Europas

66 Postings
Das Unesco-Weltkulturerbe hat schon jetzt zu viele Gäste. Die Dichte der Airbnb-Wohnungen ist die höchste der Welt

Kulturpolitik Causa Burgtheater: Regierung gegen Ex-Minister Drozda

3 Postings
FPÖ und ÖVP wollen neue Rechnungshofprüfung

Debatte Historiker Frankopan zu Kolonialismus: "Zuhören tut nicht weh"

Interview | 38 Postings
Der britische Kulturhistoriker äußert sich zur Debatte um koloniales Raubgut und erklärt, warum er Befürworter des Brexit verstehen kann

Kulturpolitik Haus der Geschichte: Expertenteam begann mit Evaluation

1 Posting
Konzept zur Weiterentwicklung soll bis zum Sommer stehen, Evaluation gliedert sich in fünf Teilbereiche

Restitution NS-Raubkunst: 20 Jahre Washingtoner Erklärung mit durchwachsener Bilanz

8 Postings
Versäumnisse eines Musterschülers: Während sich das Ergebnis in Österreich stattlich ausnimmt, fällt es in Deutschland ernüchternd aus

Bilanz 2018 Rekord für heimische Bundesmuseen mit über 800.000 Besuchern mehr

1 Posting
Auch die Landesmuseen legten zu

Canaletto-Blick Heumarkt-Gutachten: Bund soll Wiener Hochhausbau stoppen

398 Postings
Jetzt-Kultursprecher Zinggl beauftragte den Verfassungsjuristen Öhlinger. Wien könnte gegen eine Weisung des Bundes nicht viel unternehmen

Restitution Kolonialismus und Provenienz: Ein Asiatika-Fall aus dem Mak

11 Postings
Das Erforschen der Herkunft von Kunstwerken wird Museen noch lange beschäftigen. Aktuell wird die Restitution eines chinesischen Objektes empfohlen

Kulturpolitik Künstler und Prekariat: "Die Selbstausbeutung nimmt zu"

Interview | 757 Postings
Die soziale Lage vieler Kunstschaffender ist prekär. Zwei Interessenvertreterinnen erklären, warum das so ist

Kulturpolitik Malen ohne Zahlen: Künstler verdienen nur 5.000 Euro pro Jahr

2623 Postings
Eine aktuelle Studie beschäftigt sich mit der sozial prekären Lage von Kulturschaffenden. Im STANDARD berichten Künstler über ihre Erfahrungen

Kürzungen Bank Austria Kunstpreis: Auszeichnung gestrichen

3 Postings
Keine Preise mehr für große Institutionen und Kulturjournalisten – Bestehen bleibt Crowdfunding-Initiative, die mit 100.000 Euro Projekte unterstützt

Gesellschaftspolitik Gendersternchen oder Binnen-I: Der Rechtschreibrat tüftelt

Interview | 704 Postings
Zum Ende der Woche soll eine Empfehlung zur gendergerechten Schreibung präsentiert werden. Ratsmitglied Christiane Pabst sieht das problematisch

Personalia Wissenschaftliche Leitung der Albertina ausgeschrieben

2 Postings
Seit 1999 amtierender Klaus Albrecht Schröder wird sich wieder bewerben – Fünfjahresvertrag ab 1. Jänner 2020

Neue Leitung Ferdinandeum in Innsbruck: Die ewige Großbaustelle

5 Postings
Das Innsbrucker Ferdinandeum ist zuletzt immer tiefer in die provinzielle Bedeutungslosigkeit versunken. Eine neue Leitung soll das nun ändern

Europäische Union EuGH verbietet Österreich Mehrwertsteuer auf Kunstwerk-Lizenzgebühren

3 Postings
Die EU-Kommission hatte die Republik geklagt

Debatte Politische Theorie: Ist die Postmoderne schuld am Postfaktischen?

127 Postings
Die linke Theorie stellte die Wirklichkeit infrage, wie Sprache, Wissenschaft und Gesellschaft sie erzeugen. Sind Foucault, Derrida und Co deshalb schuld an der Misere, in der sich die Gesellschaft befindet?

Personalia Robert Beutler wird kaufmännischen Geschäftsführer des Burgtheaters

Er ist seit 2014 im Haus am Ring tätig

Donnerstagsdemos Politologe: "Rechtsruck erschwert die Mobilisierung"

Interview | 261 Postings
Die Donnerstagsdemos gegen Schwarz-Blau aus dem Jahr 2000 werden derzeit wiederbelebt. Der Protestforscher Martin Dolezal hält sie für wenig zielgerichtet

Russland Moskauer Gericht setzte Prozess gegen Regisseur Serebrennikow fort

Der russische Verband der Theaterkritiker erklärte Serebrennikow für "beispiellose Berufstreue unter den Bedingungen von Hausarrest" zur Person des Jahres

Literaturmuseum "Kulturkampf" in Ungarn: Viktor Orbáns nationale Saubermacher

38 Postings
Als Nachfolger des gefeuerten Direktors des Petöfi-Museums, Gergely Pröhle, wird ein Apologet des autoritären Herrschers Miklós Horthy gehandelt

Erbe der NS-Zeit Nationalbibliothek restituierte 2.255 Bücher an Nationalfonds

Und kaufte die "erblosen" Publikationen für 75.000 Euro zurück

Erinnerungspolitik Umstrittenes "Trümmerfrau"-Denkmal als "Badende" geplant

450 Postings
In der Diskussion über das Monument für die Trümmerfrauen kommen neue Hintergründe ans Licht

Kulturpolitik "Eine für alle": Neue "Bundesmuseencard" gilt bereits ab Dienstag

35 Postings
Die Jahreskarte für einmaligen Eintritt in jedes Bundesmuseum und die Nationalbibliothek kostet 59 Euro. Kritik kommt vonseiten der Opposition

Kulturpolitik Gernot Blümel – der nicht amtsführende Kulturminister?

Analyse | 303 Postings
Die Kritik aus der Kulturszene am Kanzleramtsminister mehrt sich. Hat er zu wenig Zeit für das Amt oder keine Lust? Eine Annäherung

Kulturpolitik Nein vom Land OÖ für Bad Ischl als Kulturhauptstadt 2024

5 Postings
Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) hält projektierte Kosten von nur 21 Millionen Euro für unrealistisch

Lokalaugenschein Wird das "Gesamtkunstwerk" Palais Schwarzenberg filetiert und verbaut?

37 Postings
Ja, sagen Kritiker. Nein, sagt die Eigentümerfamilie Schwarzenberg und präsentiert einen Investor. Ein Lokalaugenschein

Kulturpolitik Stadt Linz beschloss Ausstieg aus Theatervertrag

2 Postings
Luger: "Das Bruckner Orchester bleibt das Residenzorchester des Brucknerhauses"

Arbeit Die ausgebeutete Muse: Lohndumping auf Bühnen weit verbreitet

561 Postings
Sinkende Gagen, Listen für Unbequeme: Die Arbeitsbedingungen auf europäischen Theater- und Musikbühnen sind mitunter verheerend, beklagen Künstler

Kulturpolitik Kulturschaffende präsentieren Entwurf für Sozialversicherungsreform

6 Postings
Neue Interessensvereinigung Einzelpersonenunternehmen fordert konkrete Verbesserungen bei Kranken-, Pensions- und Arbeitslosenversicherung

2024 St. Pölten, Dornbirn und Salzkammergut weiter im Kulturhauptstadt-Rennen

Video | 66 Postings
Bewerber können ihre Projekte nun weiter ausarbeiten – Entscheidung im November

Besondere Blickachse Canaletto-Blick und das Weltkulturerbe: Wie mit Stadtansichten Politik gemacht wird

160 Postings
In der Debatte um Wiens Weltkulturerbestatus wird gern mit dem sogenannten Canaletto-Blick argumentiert. Diese schöne Aussicht prüft derzeit nicht nur das Unesco-Komitee, auch das Belvedere schult den Blick auf die Stadt. Sabine Haag als Präsidentin der österreichischen Unesco-Kommission im Interview dazu

Rück- und Vorausblick Leopold-Museum: Dem Rekordjahr folgt die Neuaufstellung der Sammlung

2018 verzeichnete man Besucherzuwachs von knapp 37 Prozent

"Mirotworez"-Liste Netrebko und Holender auf ukrainischer "Staatsfeindeliste"

Insgesamt 19 Personen mit Österreich-Bezug finden sich auf der berüchtigten Liste

Konservatorium Private Musikschulen: Manche Studenten können keine Noten lesen

599 Postings
Zwei private Wiener Musikkonservatorien liegen mit den Behörden im Clinch. Die Vorwürfe: mangelnde Qualität und Verdacht auf Visamissbrauch

Kulturpolitik Wiens neue Kulturstadträtin Kaup-Hasler: Die Standfeste

Porträt | 29 Postings
Beim Steirischen Herbst suchte sie die politische Auseinandersetzung. Jetzt muss Veronica Kaup-Hasler selbst Hand anlegen

Steiermark FPÖ vs. Kunstverein: Eine Donnerstagsdemo in Graz mit Nachwehen

347 Postings
Grazer FPÖ stellt Subvention für Forum Stadtpark infrage, ÖVP-Kulturstadtrat Riegler will Budget dennoch erhöhen

Nachfolge Wiens Kulturstadtrat: Wer wird Hüter des kulturellen Kapitals?

Ansichtssache | 86 Postings
Wer Andreas Mailath-Pokorny nachfolgt, ist noch unklar. Die STANDARD-Kulturredaktion spekuliert über mögliche Kandidaten

Personalia Thomas Geisler wechselt von Vorarlberg nach Dresden

Er leitet seit 2016 den Werkraum Bregenzwerwald und war davor in Mak

Wien Kulturstadtrat Mailath-Pokorny: "Die Bedeutung der Kultur sinkt"

Interview | 64 Postings
Noch sechs Wochen ist Andreas Mailath-Pokorny im Amt. Im Gespräch erklärt er, warum er sich nie bloß als Verwalter gesehen hat und es schwieriger wird, die Anliegen der Kunst zu vertreten

Kulturpolitik Andreas Mailath-Pokorny: Mehr Verwalter als Gestalter

43 Postings
Ganze 17 Jahre prägte der Stadtrat die Wiener Kulturpolitik. Große Würfe blieben aus – genauso wie grobe Missgeschicke. Ein Resümee der STANDARD-Kulturredaktion

Kulturpolitik Wo Salzburg kulturpolitisch hinwill

11 Postings
Ein Fotomuseum und ein Ableger des Belvedere sollen in die Festspielstadt geholt werden. Finanziell wird das schwierig

Die Politik ist am Zug Sabine Haag: Kein Kompromiss bei Wiens Weltkulturerbe-Status

Interview | 10 Postings
Die Präsidentin der österreichischen Unesco-Kommission sieht Wien nur bei konkreten Verbesserungsvorschlägen von der Roten Liste verschwinden

Haus der Geschichte Monika Sommer-Sieghart: Vielseitige Vermittlerin der Landesgeschichte

Kopf des Tages | 6 Postings
Die Historikerin, Museologin und Kuratorin wird erste Direktorin des neuen Hauses der Geschichte