Kulturpolitik

Debatte Politische Theorie: Ist die Postmoderne schuld am Postfaktischen?

79 Postings
Die linke Theorie stellte die Wirklichkeit infrage, wie Sprache, Wissenschaft und Gesellschaft sie erzeugen. Sind Foucault, Derrida und Co deshalb schuld an der Misere, in der sich die Gesellschaft befindet?

Kulturpolitik Lösung für Sammlung Essl: Familie schenkt Albertina ihren Anteil

2 Postings
40 Prozent der Kunstsammlung gehen als Schenkung an die Republik – der Subventionsbedarf des umstrittenen Deals konnte noch einmal gesenkt werden

Donnerstagsdemos Politologe: "Rechtsruck erschwert die Mobilisierung"

Interview | 261 Postings
Die Donnerstagsdemos gegen Schwarz-Blau aus dem Jahr 2000 werden derzeit wiederbelebt. Der Protestforscher Martin Dolezal hält sie für wenig zielgerichtet

Prag Tschechischer Senator fordert von Wien Rückgabe von Reichskleinodien

19 Postings
Gegenstand der Forderung sind das Zepter, der Reichsapfel und der Kurfürstenmantel, die sich in der Hofburg befinden

Stefan Weiss Essl beschenkt die Republik: Gernot Blümel als Drozdas Ausputzer

Kommentar | 10 Postings
Der Minister hat beim umstrittenen Leihgabendeal gut nachverhandelt

Literaturmuseum "Kulturkampf" in Ungarn: Viktor Orbáns nationale Saubermacher

38 Postings
Als Nachfolger des gefeuerten Direktors des Petöfi-Museums, Gergely Pröhle, wird ein Apologet des autoritären Herrschers Miklós Horthy gehandelt

Erinnerungskultur Umkämpfte Geschichte: Was historische Museen heute leisten müssen

7 Postings
Eine Tagung ging der Frage nach ihrem Auftrag nach. Das Haus der Geschichte Österreich entsteht in gesellschaftlich stürmischen Zeiten

In Russland in Haft Ukrainischer Filmemacher Senzow laut Familie in Lebensgefahr

Fast alle Organe nach monatelangem Hungerstreik "ernsthaft geschädigt" – 42-Jähriger verbüßt 20-jährige Haftstrafe in russischer Strafkolonie

Erinnerungspolitik Umstrittenes "Trümmerfrau"-Denkmal als "Badende" geplant

450 Postings
In der Diskussion über das Monument für die Trümmerfrauen kommen neue Hintergründe ans Licht

Studie Österreichs Museen sind rentabel, aber wenig digitalisiert

1 Posting
Laut der ersten österreichweiten Studie rentieren sich öffentliche Förderungen. Defizite gibt es bei Digitalisierung, Barrierefreiheit und Besucherbefragung

Werkstätten und Co Bundestheater: Rechnungshof kritisiert Preispolitik der Art for Art

1 Posting
Bekrittelt werden u. a. fehlende Kostenwahrheit und variable Entlohnungen

Kulturpolitik Gernot Blümel – der nicht amtsführende Kulturminister?

Analyse | 299 Postings
Die Kritik aus der Kulturszene am Kanzleramtsminister mehrt sich. Hat er zu wenig Zeit für das Amt oder keine Lust? Eine Annäherung

Kulturpolitik 2018 endet im Minus: Hilfe für Salzkammergut-Festwochen geplant

1 Posting
Aufgrund von Verbindlichkeiten aus der abgelaufenen Spielzeit sowie des Rücktritts von Intendantin Jutta Skokan

Lokalaugenschein Wird das "Gesamtkunstwerk" Palais Schwarzenberg filetiert und verbaut?

34 Postings
Ja, sagen Kritiker. Nein, sagt die Eigentümerfamilie Schwarzenberg und präsentiert einen Investor. Ein Lokalaugenschein

Tirol Innsbrucker Erzherzog-Leopold-Reiterstatue bleibt vorerst in Wien

1 Posting
Grund sei, dass das Kunsthistorische Museum (KHM) eine Versicherung von der Stadt verlangt

Arbeit Die ausgebeutete Muse: Lohndumping auf Bühnen weit verbreitet

561 Postings
Sinkende Gagen, Listen für Unbequeme: Die Arbeitsbedingungen auf europäischen Theater- und Musikbühnen sind mitunter verheerend, beklagen Künstler

Gemeinsame Sache Volkstheater Wien: Bund und Stadt einigen sich bei Sanierung

Blümel stellt "bis zu 12 Millionen Euro" bereit und will eine stärkere Kontrolle des Bauprojekts, Kaup-Hasler kündigt öffentlichen Nachdenkprozess an. Das Volkstheater freut sich über die Zusagen

Wien Weiter Kritik wegen Schwarzenberg-Umbau: "Ziemlich problematisch"

Gegner bemängeln ein fehlendes Gesamtkonzept und warnen vor Zerstörung des Barockensembles

Personalia Leopold Museum: Blümel entsendet Josef Ostermayer in den Vorstand

4 Postings
der frühere Kulturminister soll am 11. Oktober Vorsitz von Helmut Moser übernehmen

Besondere Blickachse Canaletto-Blick und das Weltkulturerbe: Wie mit Stadtansichten Politik gemacht wird

160 Postings
In der Debatte um Wiens Weltkulturerbestatus wird gern mit dem sogenannten Canaletto-Blick argumentiert. Diese schöne Aussicht prüft derzeit nicht nur das Unesco-Komitee, auch das Belvedere schult den Blick auf die Stadt. Sabine Haag als Präsidentin der österreichischen Unesco-Kommission im Interview dazu

Kulturpolitik Kunst- und Kulturbericht: Ausgaben um 12,8 Millionen Euro gestiegen

1 Posting
Erhöhungen der Basisabgeltungen und Investitionen der Bundesmuseen schlagen sich zu Buche

Postcolonial Studies Wer ist schneller? Wettlauf um Kulturgüter-Rückgabe

Interview | 17 Postings
Kunstmuseen wird die Reflexion ihrer eurozentrischen Geschichte nahegelegt. Postcolonial-Experte Kravagna im Gespräch

Kulturpolitik Herbe Oppositionskritik an "nicht amtsführendem Kulturminister"

16 Postings
SPÖ, Neos und Liste Pilz beklagen Untätigkeit in der Kulturpolitik, fehlende Termine sowie Schweigen bei Angriffen gegen Künstler

Für und wider Braucht Österreich ein Museum für Fotografie?

80 Postings
Der Wiener Foto-Galerist Johannes Faber und die Kunsthistorikerin Monika Faber erklären, warum sie für oder gegen ein eigenes Fotomuseum eintreten

Konservatorium Private Musikschulen: Manche Studenten können keine Noten lesen

599 Postings
Zwei private Wiener Musikkonservatorien liegen mit den Behörden im Clinch. Die Vorwürfe: mangelnde Qualität und Verdacht auf Visamissbrauch

Kulturpolitik Secessions-Sanierung fertig, Bund und Stadt kooperieren auch in anderen Fällen gut

Video
Der Kulturminister und Wiens Kulturstadträtin loben die Zusammenarbeit und haben schon nächste gemeinsame Projekte

Schwarzhandel Erfolg für Viktor Gernot und Monika Gruber gegen Ticketportal Viagogo

117 Postings
Die Plattform darf Karten für ihr Programm nicht mehr verkaufen, doch noch ist das Urteil nicht rechtskräftig

Kulturpolitik Wiens neue Kulturstadträtin Kaup-Hasler: Die Standfeste

Porträt | 29 Postings
Beim Steirischen Herbst suchte sie die politische Auseinandersetzung. Jetzt muss Veronica Kaup-Hasler selbst Hand anlegen

Umstritten 2019 soll Spatenstich für Berliner Museum der Moderne erfolgen

2 Postings
Im Herbst soll überarbeiteter Entwurf Herzog & de Meurons präsentiert werden – Kulturstaatsministerin schließt Baukosten von über 200 Millionen nicht aus

Nachfolge Wiens Kulturstadtrat: Wer wird Hüter des kulturellen Kapitals?

Ansichtssache | 86 Postings
Wer Andreas Mailath-Pokorny nachfolgt, ist noch unklar. Die STANDARD-Kulturredaktion spekuliert über mögliche Kandidaten

Kulturpolitik Wo Salzburg kulturpolitisch hinwill

11 Postings
Ein Fotomuseum und ein Ableger des Belvedere sollen in die Festspielstadt geholt werden. Finanziell wird das schwierig

Tirol Causa Erl: SPÖ kritisiert Verstoß gegen Ausländerbeschäftigungsgesetz

15 Postings
Anfragebeantwortung von FPÖ-Sozialministerin Hartinger-Klein zeigt laut Tiroler SPÖ-Abg. Yildirim, dass es die Festspiele mit den gesetzlichen Bestimmungen "nicht besonders ernst" nahmen

Wien Kulturstadtrat Mailath-Pokorny: "Die Bedeutung der Kultur sinkt"

Interview | 64 Postings
Noch sechs Wochen ist Andreas Mailath-Pokorny im Amt. Im Gespräch erklärt er, warum er sich nie bloß als Verwalter gesehen hat und es schwieriger wird, die Anliegen der Kunst zu vertreten

Kulturpolitik Subventionsausfall: Serapions-Ensemble sagt Herbstproduktion ab

15 Postings
Eine erhoffte Betriebssubvention von 300.000 Euro wurde abschlägig beschieden. Theaterleiter Erwin Piplits will wegen Wettbewerbsverzerrung gerichtlich gegen den Bund vorgehen

Kulturpolitik Andreas Mailath-Pokorny: Mehr Verwalter als Gestalter

43 Postings
Ganze 17 Jahre prägte der Stadtrat die Wiener Kulturpolitik. Große Würfe blieben aus – genauso wie grobe Missgeschicke. Ein Resümee der STANDARD-Kulturredaktion

Verzögerung Wiener Künstlerhaus wird erst im Oktober 2019 wiedereröffnet

Verzögerung bei der Renovierung laut Geschäftsführer Zawrel "nichts gravierend Sensationelles" – Kosten steigen auf rund 40 Mio. Euro

Kulturpolitik Salzburger Fotomuseum: Moderierter Prozess gefordert

Kulturstätten fordern Politik auf, klare Linie und Struktur in den Prozess zu bringen, raten zu Planungsbeirat und Erweiterung um "digitale Bildmedien"

Neue Regierung Die sieben wichtigsten Baustellen der Kulturpolitik

71 Postings
Mit dem Regierungswechsel werden die Karten in der Kulturpolitik neu gemischt. Große Visionen gibt es keine, Baustellen genug. Wir listen sieben auf

Personalia Neuer Job für Mailath-Pokorny: Neos-Chefin ortet "Postenschacher"

65 Postings
Der Ex-Kulturstadtrat wird Anfang September Rektor der Musik- und Kunst-Privatuniversität der Stadt Wien – Neos haben Zweifel an offenem Bewerbungsverfahren

Kulturpolitik Gernot Blümel: "Es kann nie genug Geld für die Kunst sein"

Interview | 255 Postings
Der ÖVP-Kulturminister spricht nach 100 Tagen im Amt über das neue Budget und die Hinterlassenschaft seiner Vorgänger

Kulturpolitik Förderungskürzungen: Kulturpolitisches Bangen und Warten

3 Postings
Die Förderkürzungen in Oberösterreich könnten Einzelne doppelt hart treffen. Wolfgang Zinggl, Kultursprecher der Liste Pilz, beklagt, dass noch keine Kulturausschusssitzung im Parlament einberufen wurde

Globales Museum Erbeutete Schätze: Was tun mit kolonialen Kulturgütern?

31 Postings
Darüber gehen die Meinungen auseinander. Eine der prominentesten Stimmen ist jene Bénédicte Savoys. Sie rät von einer voreiligen Rückgabe ab

Burgtheater Matthias Hartmann und seine Kritiker: Die große Machtprobe

180 Postings
Die Reaktionen auf den offenen Brief von Burgtheater-Mitarbeitern fallen unterschiedlich aus. Der kritisierte ehemalige Direktor Matthias Hartmann selbst vermutet nach anfänglicher Reue nunmehr ein Komplott, um ihm juristisch zu schaden

Personalia Ex-Stadtrat Mailath-Pokorny wird Rektor von Stadt-Wien-Privatuni

70 Postings
Der ehemalige SPÖ-Kulturstadtrat leitet mit Anfang September die Musik und Kunst Privatuni (MUK) der Stadt Wien

Offener Brief Aufschrei auf offener Bühne: Burgtheater-Mitarbeiter stehen gegen Machtmissbrauch auf

699 Postings
Ensemblemitglieder und andere Mitarbeiter thematisieren in einem im STANDARD veröffentlichten offenen Brief eine Atmosphäre der Angst, die unter Ex-Direktor Matthias Hartmann geherrscht haben soll. Dieser fühlt sich falsch verstanden. Ziel sei es, Machtkonzentrationen in Kulturbetrieben zu überdenken

Kulturpolitik Kulturprogramm zum EU-Ratsvorsitz: Griff in die Mottenkiste

194 Postings
Die Bundesregierung wuchert mit den Pfunden untergangener Reiche – und wirbt mit der falschen Krone für ihr Land

Die Politik ist am Zug Sabine Haag: Kein Kompromiss bei Wiens Weltkulturerbe-Status

Interview | 10 Postings
Die Präsidentin der österreichischen Unesco-Kommission sieht Wien nur bei konkreten Verbesserungsvorschlägen von der Roten Liste verschwinden

Landtagswahl Kulturpolitik in Niederösterreich: Verteile und herrsche

Analyse | 4 Postings
Johanna Mikl-Leitner hat wenig Grund, vom kulturpolitischen Weg Erwin Prölls abzuweichen. Das zeigt sie auch im Wahlkampf

Kulturprogramm Klimt und Kaiserkrone zu Österreichs EU-Ratsvorsitz

6 Postings
Österreich bespielt Brüsseler Metrostationen, exportiert "Ganymed" nach Belgien und setzt auf Konzerte

Kulturpolitik Braucht Österreich ein Fotomuseum? Ein Blick über die Grenzen

25 Postings
Viele sind diesbezüglich skeptisch. Dabei zeigt sich international, was Häuser für Fotografie alles können

Kulturelles Erbe Kulturhauptstadt Valletta: Trutzburg und Sprachenbabel

Video | 28 Postings
Von Kreuzrittern erbaut, ist Valletta die kleinste Kapitale der EU. 2018 ist sie europäische Kulturhauptstadt. Und mit ihr ganz Malta

Plattform Wiener freie Szene: In Eigenregie und unter Druck

3 Postings
Die Wiener freie Szene argumentiert gegen die derzeitige Kulturpolitik und für bessere Bedingungen der Kunstschaffenden. Die breit unterstützte Plattform Wiener Perspektive hat jetzt ihre "First Fictional Season" ausgerufen

Haus der Geschichte Monika Sommer-Sieghart: Vielseitige Vermittlerin der Landesgeschichte

Kopf des Tages | 6 Postings
Die Historikerin, Museologin und Kuratorin wird erste Direktorin des neuen Hauses der Geschichte