Foto: Becker Jöst Volk Verlag/Volker Debus

Backbuch: Kleine Kuchen auf die Hand

3. November 2018, 08:00

Süße Klassiker, in handlichen Portionen gebacken, sind das Thema von Véronique Witzigmann

Véronique Witzigmann ist Spezialistin für Süßes, und zwar von Kindesbeinen an. Wie sie in der Einleitung zu ihrem neuen Buch "Véroniques kleine Klassiker" erzählt, hat sie bereits in ihrem Puppenofen himmlische Käseküchlein gebacken. Der war natürlich funktionstüchtig, wie es sich für den Spielzeugofen von Eckart Witzigmanns Tochter gehört. Die Rezepte im vorliegenden Buch für Cupcakes, Muffins, kleine Strudel und Mini-Marmorkuchen sind inspiriert von ihren Kindheitserinnerungen.

Bekennende Naschkatze

Ihre Leidenschaft für Süßes hat Véronique Witzigmann mittlerweile auch zu ihrem Beruf gemacht. Sie vertreibt Feinkostprodukte wie Fruchtaufstriche und Chutneys, versorgt mit einem Cateringservice Veranstaltungen und Restaurants und gibt ihr Backwissen in Workshops, TV-Sendungen und Kochbüchern weiter.

Sortiert hat die Autorin ihre 70 Lieblingsrezepte in Begriffen wie "Schnell, einfach, gut" – mit flotten Lösungen für die Süßhungerattacke – oder "Einfach mal gehen lassen" – mit Rezepten aus Germteig – und "Mitbringsel to go", das Selbstgebackenes zum Verschenken bereithält. Das folgende Rezept für den "Falschen Baumkuchen" ist eines, das sich gut zum Mitbringen eignet.

foto: becker jöst volk verlag/volker debus

Mit Zeit und Muße

Mindestens eine halbe Stunde muss für die Herstellung einer der kleinen Köstlichkeiten eingerechnet werden. Die "Orientalischen Ecken" etwa benötigen 20 Minuten für die Zubereitung plus zehn Minuten im Ofen. Doch wer schaut schon beim Backen auf die Uhr? Für Hobbybäcker ist das Rühren und Kneten doch auch Entspannung. Außerdem müssen Teige rasten oder kühlen, und während dieser Wartezeit darf ja auch die Bäckerin ruhen.

Jene süßen Teile, die besonders viel Herstellungszeit in Anspruch nehmen, sind unter "Backzeit" zu finden. Für die "Kleine Mohn-Himbeer-Torte" aus Biskuit, Mohncreme und Himbeeren veranschlagt die Autorin 90 Minuten Zubereitungszeit, 20 Minuten zum Backen und drei Stunden Kühlzeit – da ist der Abwasch noch gar nicht mitgerechnet. Die Herstellung der "Milchreis-Mango-Törtchen" ist auch etwas aufwendiger, ...

foto: becker jöst volk verlag/volker debus

... daher nimmt das Rezept auch im Buch zwei Doppelseiten ein.

foto: becker jöst volk verlag/volker debus

Manche der kleinen Kuchen verlangen nach speziellem Werkzeug wie Back- oder Silikonformen für Donuts, Cake-Pops oder kleine Würfel. Wo man diese erhält, ist unter "Bezugsquellen" am Ende des Buchs aufgelistet. Die schönen Fotos hat Volker Debus, der Mann von Véronique Witzigmann, beigesteuert – den Puppenbackofen hat er auch fotografiert. (Helga Gartner, 3.11.2018)

Zum Weiterlesen

Kuchen backen mit Christina

Basic Backen – Blechkuchen

Mohn-Klassiker

BackZeitReise

Sweet – Yotam Ottolenghi